Heißluftballon Himmel Hintergrund

Funktionsweise

Bei Heizung, Lüftung und Klimatisierung von Hallen ist der wirtschaftliche Einsatz der erforderlichen Energie von herausragender Bedeutung.

Novojet®-Weitwurfdüsen sind hochinduktive Luftauslässe, die eine wirkungsvolle Luftwalze erzeugen. Die sich hierbei einstellende Luftströmung bewirkt, daß der vertikale und horizontale Temperaturgradient vernachlässigbar klein ist, selbst bei sehr hohen Hallen.

Der sonst übliche Warmluftstau unter der Hallendecke wird so effektiv verhindert und eine wirtschaftliche und energiesparende Betriebsweise erreicht.

Durch sehr große Wurfweiten von bis zu 80 Meter bei entsprechender Hallenhöhe werden kanalsparende und sogar kanalfreie Projektlösungen realisiert. Auf diese Weise können hohe Investistionskosten in aufwändige Kanalsysteme eingespart werden.

Bei Einhaltung der Luftgeschwindigkeiten im Aufenthaltsbereich gemäß DIN 1946 T2 stellt sich ein zugfreies und angenehmes Raumklima ein. Die erforderlichen Luftmengen werden bestimmt durch die Größe und betriebliche Nutzung der Räume.

Die aerodynamisch ideal geformten Weitwurfdüsen bewirken eine geräuscharme Betriebsweise, die den Einsatz in Konzertsälen oder Theatern ermöglicht.

Ein wählbarer Ausblaswinkel von 0° bis 30° in alle Richtungen gibt ein hohes Maß an Flexibilität der Lufteinbringung in den Raum.

Aus wirtschaftlichen Gründen kann bei dieser Art der Hallenlüftung im Sommer zu bestimmten Zeiten das vorhandene System zur freien Kühlung genutzt werden, so dass oft auf die Investition in ein technisches Kühlsystem verzichtet werden kann. Selbst bei hohen Räumen beträgt die Temperaturdifferenz von Boden bis Decke nicht mehr als ca. 2K, wodurch das bekannte Problem des Warmluftpolsters im Deckenbereich vermieden wird.

Novojet®-Weitwurfdüsen-Systeme werden nach technischen und betrieblichen Vorgaben im Hinblick auf Luftmengen, Temperaturen, Luftgeschwindigkeiten, u.a. für jedes Projekt ingenieurmäßig ausgelegt und dimensioniert.